Temari-Sushi

ZUTATEN für ca. 18 Stück

1 Tasse Sushi Reis. Wir haben „NISHIKI“ verwendet

Sushi Essig
100 g roher Thunfisch
100 g roher Lachs
1 Dose Wildlachs Kaviar oder ähnlichen Kaviar
½ Avocado
¼ Gurke
1 Packung getrockneten Sushi Seetang
Asiatische Mayonnaise
1 TL Matcha for Cooking Fuku
Wasabi
eingelegter Ingwer
Soya Sauce
Matcha Topping:
Saft 1/2 Limette
Japanische Mayonnaise
½ TL Matcha for Cooking Fuku

ZUBEREITUNG

  1. Den Sushi Reis nach Packungsanleitungen kochen. Der Sushi Essig wird zu dem fertigen warmen Sushi Reis beigemengt. Hier soviel Essig beimengen wie angegeben. Der Reis entfaltet sich am besten, wenn er danach in einer Holzschüssel ziehen kann. Damit er nicht austrocknet, kann er mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt werden.
  2. Das Matcha topping zubereiten indem alle Zutaten mit einander vermengt werden.
  3. Währenddessen, den Thunfisch, Lachs, die Gurke und die Avocado in dünne Scheiben schneiden.
  4. Den getrockneten Seetang mit einer Schere in dünne Streifen schneiden und beiseitestellen.
  5. Über eine Schüssel eine Frischhaltefolie spannen und zwei der geschnittenen Scheiben (Ob Fisch oder Gemüse) mittig Platzieren und einen EL Sushi Reis darauflegen.
  6. Die Folie nehmen und zu einem Bällchen zusammenziehen und die enden so lange mit einander verdrehen, dass keine Luft in der Kugel ist und das Bällchen schön kompakt ist. Die Folie kann geöffnet werden und die anderen Bällchen können geformt werden.
  7. Die Seetang steifen können beliebig um die Temari Sushi gezogen werden und der Kaviar kann mit einem Löffel garniert werden.
  8. Die Temari Sushi können beliebig mit Wasabi, Ingwer gegessen und mit Matcha Topping garniert werden.
FÜR: 2 PORTIONEN | ZUBEREITUNGSZEIT: CA. 1 Stunde ZZGL. WARTEZEIT

MEHR REZEPTE