Super-Kombi: Matcha & Yoga

Matcha & Yoga habein Einiges gemeinsam und werden gerne kombiniert. Die lange Tradition begann schon 1197, als Teepulver zusammen mit dem Zen-Buddhismus als Meditationshilfe nach Japan kam.

Konzentration, Ausgeglichenheit und ein starker Körper sind die wesentlichen Ziele im Yoga. Die Kombination aus Yoga und Matcha fördert die innere Harmonie, verleiht Kraft und Vitalität. Wir empfehlen deshalb eine Schale Matcha vor einer morgendlichen Yoga Routine zu trinken.

Japanischer Frühling

Eine weitere alte japanische Tradition ist Hanami. Im Frühling bewundern die Menschen die Kirschblüte Japans. Für kurze Zeit ist Japan von einem Meer aus zarten rosa Blüten umgeben.